Tag 9

Hans der SchrauberHeute wurde die Aktion „Fassadenverschönerung“ fortgesetzt, bei milden Temperaturen von 15° eine sehr viel angenehmere Arbeit als neulich. Jetzt fehlen nur noch drei Fenster, dann können wir Erde besorgen und Samen. In der Zwischenzeit habe ich den Monatsabschluss ausgedruckt und das Kassenbuch fertiggestellt, denn im März kommt ja ohnehin nichts mehr dazu. Temperaturkontrollblatt, Stundenzettel der Backfee – alles konnte schon vorzeitig abgeschlossen werden.

Der kleine Garten unserer Terrasse blüht für niemanden; ich habe hier und da etwas zurückgeschnitten, hoffentlich nicht zuviel.

Terrassengarten

Alles wächst und blüht schon.

Mein tägliches Glückwunschtelegramm fehlt mir doch sehr. Letzte Woche habe ich schon den 250. Geburtstag von Hölderlin verpasst, heute könnte ich Maxim Gorki würdigen oder Peter Suhrkamp, vielleicht sogar Christoph Leonhard Wolbach, den ersten Oberbürgermeister von Ulm…

Am 10. Juli feiert Marcel Proust Geburtstag, und wenn wir bis dahin das Café nicht wieder öffnen dürfen, fahre ich trotzdem hin und schreibe meinen Glückwunsch auf die Tafel, auch wenn es dann keiner sieht.

„So let’s blow out the candles on your cake and we’ll raise a glass or two“ – Bruce Springsteen, „Surprise Surprise“